Italienisch an der Janusz-Korczak-Gesamtschule

it logo

Das Fach Italienisch hat an der Januscz-Korczak-Gesamtschule eine lange Tradition und kann in der EF (11) als Grundkurs gewählt werden. Das Fach erfreut sich alljährlich großer Beliebtheit. Als neueinsetzende Fremdsprache in der Oberstufe wird Italienisch mit 4 Stunden pro Woche unterrichtet.

 

Während der drei Jahre erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die italienische Sprache, Kultur und Lebensart. Selbstverständlich kann Italienisch auch als schriftliches (drittes Abiturfach) oder mündliches Abiturfach (viertes Abiturfach) gewählt werden.

it pisa

Die Schülerinnen und Schüler können durch schon erlernte Lernstrategien und früheren Lernerfahrungen in Bezug auf Vokabel- und Grammatiklernen beim Erlernen des Italienischen profitieren.

Egal, ob man zuvor bereits mehrere andere Fremdsprachen wie Latein oder Französisch -oder „nur“ Englisch gelernt hat- alle Schülerinnen und Schüler verfügen nach drei Jahren eine so gute Kommunikationsfähigkeit, dass sie mindestens Alltagssituationen im Italienischen bewältigen können.

Im Anfangsunterricht werden die Schülerinnen und Schüler auf alltagspraktische Kommunikationssituationen in Italien vorbereitet.
Zur Vermittlung von Grundgrammatik und Wortschatz wird an unserer Schule mit dem Lehrwerk „In Piazza – neu“ aus dem C.C. Buchner-Verlag gearbeitet.

In der Qualifikationsphase steht dann die Auseinandersetzung mit Kultur, Musik, Literatur und Film im Mittelpunkt. Die inhaltlichen Schwerpunkte orientieren sich dabei an den Vorgaben der zentralen Abiturprüfung.
Aber warum eigentlich Italienisch lernen?

 

 

it gardasee3it landschaft1

Diese Frage ist leicht beantwortet: Jahrhundertlange enge Beziehungen mit Italien haben Spuren in fast allen Bereichen der deutschen Kultur hinterlassen. So begegnet uns die italienische Sprache in der Literatur, Geschichte, Kunst, Musik, Mode und besonders in unserem Alltag. Der Alltag in Deutschland ist von der italienischen Kultur geprägt: Pizza, Pasta, Eis, Cappuccino und Co. sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

it petersdomit venedig
Des Weiteren bieten Italienischkenntnisse berufliche Chancen: Italien ist heute einer der größten Handelspartner Deutschlands. Diese Tatsache hat zu Folge, dass Italienischkenntnisse auf dem Arbeitsmarkt besonders in den Bereichen Handel und Industrie, aber auch Tourismus sehr gefragt sind. Italienischkenntnisse können somit als zusätzliches Plus und als Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Bewerbern bedeuten. Auch für zahlreiche Studiengänge, wie beispielsweise Kunstgeschichte, Geschichte oder Musik ist die Beherrschung der italienischen Sprache sicherlich eine Bereicherung. Natürlich kann „Italienisch“ auch selbst zum Beruf gemacht werden- beispielsweise als Lehrer/-in oder Übersetzer/-in.


Nicht zuletzt ist Italien noch immer eines der beliebtesten Reiseländer der Deutschen. Italienischkenntnisse können dabei helfen, Land und Leute besser kennen zu lernen und Alltagssituationen in Italien zu bewältigen.

it padua

Habt ihr noch Fragen? Dann wendet euch gerne an uns!

Unsere kleine aber feine Fachschaft Italienisch besteht derzeit aus

  • Frau Bruder (Italienisch/Englisch),
  • Frau Dobiosch (Italienisch/Französisch),
  • Herrn Heuwieser (Italienisch/Englisch) und
  • Herrn Goertz (Italienisch Geschichte/Gesellschaftslehre).

Wir freuen uns auf euch! Ciao e arrivederci!
Eure Fachschaft Italienisch